CE-electro 1+2/ 2018

22 electro 1+2 | 2018 In deutschen Haushalten liegt die Marktabdeckungen bei Kühlgeräten heute bei nahezu 100 Pro- zent. Das war nicht immer so. Als Hans Liebherr im Jahr 1954 ins Kühlschrank-Geschäft einstieg, verfügte lediglich jeder zehnte Haushalt über so ein Gerät. Damit begann eine Erfolgsgeschichte, die bis heute anhält, denn Liebherr-Geräte gehören seit Jahrzehnten zu den Bestsellern im Handel Eine außergewöhnliche Historie Von Baumaschinen zu Kühlgeräten: Der beispiellose Werdegang der Sparte Liebherr-Hausgeräte Erst ab den 1970er Jahren gehörte der Kühlschrank sukzessive zur Standardausstattung und war in den deutschen Küchen nicht mehr wegzuden- ken. Zu den anfänglichen Standgeräten kamen nach und nach auch Einbaugerä- te auf den Markt. Ob als reines Kühlgerät oder als Kühl-Gefrier-Kombination, die wachsenden Ansprüche der Verbraucher wurden im Laufe der Jahrzehnte erfüllt. Seit 62 Jahren hat sich die Sparte Lieb- herr-Hausgeräte auf die Herstellung hochwertiger und attraktiver Produkte mit innovativen Ideen für die Endkunden spezialisiert. Zum Beispiel die komfortable No Frost-Technologie, die ab 1987 ein Ver- eisen des Gefrierteils verhinderte. Damit wurde lästiges und zeitraubendes Abtau- en endgültig aus den Küchen und Kellern verbannt. Im Bereich der Frischelagerung gehört Liebherr ebenfalls zu den Experten der Branche. 1996 wurde die innovative Bio Fresh-Technologie zum Patent angemel- det. Das Zusammenspiel von Temperatur und Luftfeuchtigkeit sind der Schlüssel zu einer langen und nährstoffschonenden Lagerung. So bleiben bei einer Tempera- tur knapp über null Grad Celsius Obst und Gemüse, Fleisch, Fisch und Milchprodukte deutlich länger frisch als in einem her- kömmlichen Kühlteil. Mit wachsender Komplexität der Pro- dukte erweiterte Liebherr auch sein An- gebot in Form eines umfangreichen Schulungsprogramms für ihre Fach- Günther Sproll Marketingleiter Liebherr Hausgeräte Bild:Liebherr Unternehmensphilosophie Als Hersteller von Premiumgerä- ten stellt Liebherr seit jeher höchste Ansprüche an die Qualität der Geräte. Um eine lange Funktionalität zu ge- währleisten, werden alle relevanten Komponenten unter extremen Be- dingungen auf eine Lebensdauer von 15 Jahren getestet. Neben ei- nen hohen Qualitätsanspruch steht Liebherr für große Innovationskraft und für den technologischen Fort- schritt im Sinne der Kunden. Dafür wurde Liebherr-Hausgeräte erst im November 2017 im Rahmen der ideas Europe-Konferenz in Brüssel mit ei- nem Preis in der Kategorie »Best Innovation Management« für das her- vorragende Ideen- und Innovations- management ausgezeichnet. händler. Beratungsqualität und Produkt- kenntnis sind wesentliche Faktoren für den erfolgreichen Vertrieb von Premium- Produkten. Dabei steht der Kundennutzen im Mittelpunkt. Immer wichtiger wird auch der Aspekt des Kochens und Genießens als familiäres oder gesellschaftliches Ereignis. So wur- de die Küche in vielen Haushalten zum Lebensmittelpunkt. Umso wichtiger sind optisch ansprechende Geräte. Liebherr hat diesen Trend erkannt und bietet Modelle, die sich durch technische Innovationen und ihr besonderes Zusammenspiel von Farbe, Form und Material auszeichnen. Dafür wurden die Liebherr Produkte über viele Jahre kontinuierlich ausgezeichnet. Erst 2017 erhielten die Side-by-Side SBSes 8663 sowie die Kühl-Gefrierkombination CBNPes 5758 für ihre hohe Designqualität den renommierten Red Dot Award 2017. In der Mai-Ausgabe des Magazins »test« (05/2017) wurden drei Geräte von Liebherr ausgezeichnet, unter anderem bewerte- Modulare FrischeCenter von Liebherr Viel Komfort bieten die individuellen FrischeCenter, bestehend aus Einbaugeräten unterschiedlicher Möbelnischen, die sich flexibel in die Küche integrieren lassen Bild:KaiArndt

RkJQdWJsaXNoZXIy NTExNDg=