CE-Markt electro 10/2019

So schadet Verivox dem Handel und der Umwelt W ie man das Geschäft mit Elektrogroßgeräten im Handel gezielt kaputt macht, demonstrierte kürzlich das Vergleichsportal Verivox sehr eindrucksvoll. Das be- kannte Online-Portal ver- breitete bundesweit eine Meldung, in welcher der Öf- fentlichkeit zur Überraschung mitgeteilt wurde, dass sich der Austausch alter Elektro-Haus- haltsgeräte durch neue, stromsparende Gerätemodelle nicht lohnt. »Dass der Austausch alter, aber noch funktionsfähiger Geräte die Haushalts- kasse schont, ist ein Mythos. Die Stromer- sparnis wiegt die Anschaffungskosten in der Regel nicht auf«, so die Erklärung von Verivox aufgrund von Modellrechnungen. Aus meiner Sicht ist die branchenschä- digende Veröffentlichung ein absoluter Tiefschlag für den aktuellen Hausgeräte- Markt und damit kontraproduktiv im Sin- ne einer positiven Branchenentwicklung. Mit seiner industriefeindlichen Aussage schadet Verivox nicht nur dem Wachstum unserer innovativen Hausgerätebranche, die als eine der technologisch fortschritt- Herzlichst, Ihr Lutz Rossmeisl Herausgeber CE-Markt electro lichsten Branchen gilt. Auch ökologisch gesehen ist die Aussage eine Katastrophe. Denn wer die Anschaffung und Nutzung moderner, energieeffizienter Haus- haltsgeräte nur von reinen Geldfragen abhängig macht und öffentlich für den Weiter- betrieb veralteter, umweltschäd- licher Stromfresser plädiert, der macht sich meiner Meinung nach mitschuldig am aktuellen Klimawan- del und dessen dramatischen Folgen. Am Beispiel der Waschmaschine wird das Problem besonders deutlich: Solange ein Großteil des Stroms noch aus der Braun- kohle und aus umstrittenen AKWs kommt und der Wasserverbrauch in einem direk- ten Zusammenhang zum Klimawandel steht – so lange müssen Stromfresser und Wasserverschwender in deutschen Haus- halten durch moderne, umweltfreund- liche Geräte ersetzt werden. Das ist nicht nur langfristig wirtschaftlich sinnvoll, sondern auch ein Gebot der ökologischen Verantwortung. Dies wäre eigentlich auch die Botschaft gewesen, die Verivox hätte aussenden Lutz Rossmeisl müssen. Stattdessen wurde das grund- sätzliche Problem verschwiegen und ver- nebelt und das Ergebnis einer Milchmäd- chenrechnung präsentiert. Ich hoffe und wünsche, dass kluge und verantwortungs- volle Händler ihren Kunden die richtige Botschaft vermitteln und damit den Ab- satz umweltfreundlicher Produkte weiter erfolgreich vorantreiben. Bei ihren Kunden stoßen sie damit auf of- fene Ohren, denn der Produktpreis ist bei vielen Verbrauchern längst nicht mehr das wichtigste Kaufargument. Seit der Klima- wandel zum alles beherrschenden Thema Nr. 1 geworden ist, stellen Konsumenten immer häufiger die Faktoren Umwelt- freundlichkeit und Nachhaltigkeit an die Spitze ihrer Kaufentscheidung und sind auch gerne bereit, dafür mehr Geld auszu- geben. Denken Sie bitte daran, wenn Sie demnächst wieder für Waschmaschinen und Kühlgeräte werben. Was vor 120 Jahren begann, führen wir auch heute jeden Tag mit Leidenschaft für Perfektion und Innovation weiter. So bleiben wir bei der Entwicklung unserer Hausgeräte nie stehen und bringen jedes einzelne Teil in ausgiebigen Qualitätstests an seine Grenzen: für Langlebigkeit, perfekte Ergebnisse und eine komfortable Handhabung. Das Ergebnis sind Hausgeräte, die bei Ihnen zu Hause für alle Herausforderungen bereit sind – nicht nur heute, sondern auch noch Jahre später. Miele. Immer Besser. Perfektion seit 120 Jahren. *Die „120 Tage Geld-zurück-Garantie“ ist gültig bis zum 31.12.2019 (letztes Kaufdatum). + 120 TAGE GELD-ZURÜCK-GARANTIE* NEU! AKTIONSGERÄTE Überzeugen Sie sich von den innovativen Vorteilen der Miele Series 120 Modelle. Denn jetzt können Sie die Jubiläumsgeräte unverbindlich 120 Tage lang zu Hause testen. miele.de/120-jahre-miele

RkJQdWJsaXNoZXIy NTExNDg=