CE-electro 3/ 2019

16 electro 3 | 2019 136.000 Fachbesucher aus 166 Ländern besuchten die Ambiente 2019 und orderten für ihre Geschäfte die neuesten Produkte aus der ganzen Welt. Dabei holten sie sich Inspirationen für die POS- Inszenierung sowie neue Impulse für die digitale Zukunft E ine Fülle an Ideen für eine lukrative Sortimentserweiterung bot die Platt- form Ambiente allen Partnern aus dem Elektrohandel auch wieder in diesem Jahr. Alles, was der Kunde rund umdie Themen- welten Küchenausstattung, gedeckter Tisch und wohnliche Atmosphäre beim Händler seines Vertrauens erwartet, wur- de auf der Frankfurter Messe in kompakter Form präsentiert. Von aktuellen Trends und Farben bei Porzellan, Pfannen und Töpfe über Ac- cessoires rund um das Thema Kaffee bis hin zu scharfen Messern und Kochzube- hör wurden alle fündig, die nach einem arrondierenden Portfolio suchen, um die Frequenz in ihren Elektrogeschäften zu er- höhen und den Absatz der angestammten Sortimente zu erhöhen. Am Stand von Bialetti wurde dies ein- drucksvoll dargestellt. Kaffeegeschirr in sämtlichen Größen, Farben und Formen. Von kleinen Espressobechern, die in rot, gelb, grün oder blau leuchten über Trink- becher to go bis hin zur Sonderedition an- lässlich des 100-jährigen Firmenjubiläums, das der Kaffeespezialist dieses Jahr feiert. Auch Kitchen Aid ist heuer einhundert Jahre alt und zelebrierte den Geburtstag mit einer überdimensionalen Küchenma- schine, die den Kultstatus der Marke noch einmal besonders hervorhob. Das Thema Elektrokleingeräte wurde überwiegend in der Halle 3 gespielt. Han- delsmarken wie Caso, Gastroback, Graef, Kitchen Aid, Ritter, Rommelsbacher, Se- verin, Smeg, Steba, Unold und WMF be- reicherten das Angebot. Schneidwaren- spezialist Zwilling überraschte mit der erstmaligen Präsentation von elektrischen Küchengeräten. Lesen Sie mehr dazu auf der Seite 21. »Mit einem Koffer voller Motivation und Euphorie sind wir von Frankfurt wie- der zurück nach Dinkelsbühl gefahren«, resümiert Rommelsbacher-Chefin Sigrid Klenk . »Begeisterte Kunden, national wie international, zahlreich neue Kontakte sowie viele spannende und positive Ge- spräche – so lässt sich in unseren Augen die Ambiente 2019 in kurzen Worten zu- sammenfassen. Auch wenn wir den Ein- druck hatten, dass die Hallen weniger gefüllt waren, als in den Jahren zuvor, die Qualität hat in jedem Fall gepasst.« Schön war dabei zu sehen, wie das Inte- resse an Rommelsbacher nach wie vor wächst und die Besucher gezielt den Messestand aufsuchten. Dafür wurden die Anwesenden mit der Präsentation der Neuheiten belohnt, allen voran der Dampfdruck-Multikocher MD 1000 »mein Hans«. Auch Caso Design zieht eine positive Messebilanz. »Nach fünf interessanten Ta- gen können wir nur Positives berichten. Es war eine rundum gelungene Messe für Caso. Sowohl unsere Erwartungen wur- den weit übertroffen, als auch die Reak- tionen der Fachbesucher waren hervor- ragend« berichtet Geschäftsführer Peter Braukmann . Auf über 80 Quadratmeter Standfläche präsentierte das Familienunternehmen aus dem Sauerland seine Kompetenz im Bereich innovative Küchentechnik an neu- er Stelle in der Halle 3.1. Durch den dop- pelt so großen Messestand war es nun möglich, die einzelnen Caso Themen wie Kochen & Backen, Induktion, Sous Vide & Fresh, Coffee Experience, Next Water, Kitchen Tools, Cooling & Wine sowie Well- ness & Care übersichtlich und anspre- chend zu präsentieren. Die Marke Unold reagiert auf den ver- gangenen heißen Sommer mit diver- sen neuen Lufterfrischern. Die Auswahl reicht vom Handventilator Breezy über die Windmaschine Speed bis zum elegan- ten Turmventilator Sight. Die ausgestellte Design-Fritteuse hebt sich mit ihrer kubi- schen Form vom Wettbewerb ab und die Unold Eismaschine gibt es wieder in einer neuen Limited Edition. Ganz besonders praktisch ist die neue Warmhalteplatte Fold, die durch ihren Klappmechanismus platzsparend verstaut werden kann. Wer eine größere Party mit warmen Buffet plant, kann bis zu fünf dieser Warmhalte- platten in Reihe schalten. Die Geräte wer- den dafür bereits mit einem entsprechen- den Verbindungskabel ausgeliefert. Der erste kabellose Stabmixer stand bei Ritter im Fokus, denn er ist jetzt liefer- bar und integriert sich optimal in das Ge- räte-Portfolio mit Toaster, Wasserkocher und Kaffeemaschine. Zudem hat die Tra- ditionsmarke einen neuen Allesschneider vorgestellt. »Mit der Libero 3 haben unsere Entwickler einen Allesschneider geschaf- fen, der sich besonders durch seine Voll- metallausführung auszeichnet. Aber auch der Bajonett-Schnellverschluss, der eine unkomplizierte Abnahme des Messers gewährleistet, macht das Gerät zu einem eleganten, einfach zu handhabenden Kü- chenhelfer«, informiert Michael Schüller , Geschäftsführer von Ritterwerk. Die nächste Ambiente findet vom 7. bis 11. Februar 2020 statt Inspiration • Inszenierung • Impulse Gute Stimmung und gestiegene Besucherzahlen auf der Ambiente Feierlaune auf der Ambiente Kitchen Aid zelebrierte auf der Messe sein 100-jähriges Jubiläum Bild:apc

RkJQdWJsaXNoZXIy NTExNDg=