CE-electro 3/ 2019

electro 3 | 2019 19 Kaffee, Kaffee und Kaffee Graef zeigt auf der Ambiente seine Neuheiten für die Coffee Kitchen Die neue Espressomaschine Salita von Graef passt in jede Küche. Sie besticht durch kompakter Bauweise und Qualität. Perfekt ergänzt wird die Maschine durch eine Serie neuer Kaffeemühlen S chon Alexandre Dumas , der geistige Vater der drei Musketiere, wusste, was guten Kaffee auszeichnet. Der Literatur- und Kaffeegenießer brachte seine Liebe zum wohl beliebtesten Muntermacher so zum Ausdruck: »Drei Dinge gehören zu einem guten Kaffee: erstens Kaffee, zweitens Kaffee und drittens nochmals Kaffee.« Freunde der italienischen Kaffee- kultur würden sicher noch ein wichtiges, viertes Element hinzufügen: perfekten, cremig-luftigen Milchschaum. Um ihren Wünschen zu entsprechen, hat Graef seine neue Siebträger-Espres- somaschine Salita mit einer extra-langen Profi-Dampfdüse ausgestattet, die sich besonders gut für größere Milchkänn- chen eignet. Auch sonst ist das Gerät, das im Juni 2019 mit einem UVP von 219,99 Euro auf den Markt kommt, ein Beispiel für praktisches und modernes Design, wie man es von Graef kennt. Dank ihrer schmalen Bauweise mit nur 14 Zentimetern Breite findet die Sali- ta selbst in der kleinsten Küche Platz. Ihr hochwertiges Kunststoffgehäusemit Edel- stahlband ist im Family Look der Marke Graef in den drei Farben Schwarz, Rot und Weiß erhältlich. Dass die Tasse Kaffee amMorgen noch viel besser schmeckt, wenn die Bohnen frisch gemahlen wurden, ist mittlerweile ein of- fenes Geheimnis. Denn besonders aroma- tisch fällt der schwarze Wachmacher aus, wenn die Bohnen erst kurz vor dem Auf- brühen gemahlen werden. So duftet der junge Tag nach Kaffee Graef erweitert sein Geräte-Portfolio und bringt ab Mai 2019 die Kaffeemühle CM 200 in weiß, schwarz und rot zum UVP von 64,99 Euro auf den Markt, die farblich perfekt zur neuen Salita passt. Alles an der CM 200 ist auf intensiven Kaffeegenuss und einfache Handhabung ausgelegt. Das Scheibenmahlwerk aus Edelstahl arbei- tet aromaschonend und mahlt in einem Durchgang Kaffeepulver für bis zu 14 Tas- sen – wobei der Mahlgrad in 18 verschie- denen Stufen eingestellt werden kann. Kurz: Fachhändler können wahren Kaffeeliebhabern mit den beiden Geräten ein rundes Gesamtpaket bieten. Denn die können den Morgen kaum besser begrü- ßen, als mit einem Druck auf die Starttaste der CM 200 und einer heißen Tasse Kaffee aus der Salita von Graef. Herrmann Graef zur Ambiente Wie kamen die Neuheiten aus der Coffee Kitchen bei Ihren Besuchern an? Die Salita wurde mit Begeisterung ange- nommen. Denn mit ihr gibt es eine Sieb- trägermaschine, die unser Sortiment nun um eine leistungsstar- ke Komponente in kom- paktem Format erweitert. Auch unser Angebot für Barista-Kurse kam gut an. Ab dem Frühjahr bieten wir dem Handel die Möglichkeit, sei- ne Verkäufer zu uns ins »Mundwerk« zu schicken, um die Handhabung der Maschinen zu erlernen. Wie überzeugen Fachhändler ihre Kunden von der Salita? Ganz nach dem Motto »großartig im Kleinformat«. Auf Grund ihrer Größe passt die Salita in jede Küche. Ihre Technik sorgt dennoch dafür, dass ein perfekter Espresso zubereitet werden kann und dank der Profi-Dampflanze auch ein cremiger Cappuccino. Was war Ihr persönliches Highlight auf der Ambiente? Unsere neuen Dörrautomaten. Nach dem ersten Modell im vergangenen Jahr haben wir nun zwei Geräte mit weiteren Einschüben vorgestellt. Die nachhaltige und gesunde Küche bleibt ein wichtiges Thema und wird durch unsere Kombination aus Alles- schneider und Dörrautomaten gut unterstützt. Bilder:Graef Auf der Ambiente 2019 konnten sich die Besucher am Graef- Messestand vom Genuss-Duo – der Siebträgermaschine Salita und der Kaffeemühle CM 200 – überzeugen Bild:BilderGraef

RkJQdWJsaXNoZXIy NTExNDg=