CE-Markt electro 5/2019

12 CE-Markt 5 | 2019 GfK Marktanalyse in CE-Markt electro Onlinehandel mit deutlichem Preisanstieg bei Kühlschränken der Energieeffizienzklasse A+++ (kn) Laut GfK Handelspanel konnten Kühlschränke und Kühl-Gefrier-Kombinationen während und nach dem heißen Sommer 2018 starke Abverkäufe verzeichnen, weil es aufgrund der extremen klimatischen Bedingungen vermehrt zu Ausfällen kam. Das größte Wachstum ist, unabhängig von diesem »Klima-Effekt«, im Segment 2-Door-Freezer, No Frost, A+++ zu verzeichnen W ie es in einer Analyse von Thomas Rose , Consultant GfK Sales Effec- tiveness DACH zum Thema »Trends im Online-Handel – Kühlschränke Oktober bis Dezember 2018« heißt, wächst der Energieeffizienzbereich A++ ebenfalls. GfK Online Pricing Intelligence (GfK OPI) stellt für viele Warengruppen täglich On- linepreise zur Verfügung. Dabei werden für ein definiertes Set von Websites (inkl. Amazon, Amazon Market Place) Einzel- preise auf Modellebene getrackt. Moderne Kühlgeräte bieten Luxus auf dem aktuellsten Stand der technologi- schen Entwicklung – sie sind vernetzt, verfügen über Kameras, Sprachsteuerung, Betriebssysteme und können Filme ab- spielen. Wie in anderen Produktbereichen so werden auch im Segment der Kühl- der deutsche Haushalt ein Kühlgerät be- sitzt. Weil jedoch etwa die Hälfte der rund 60 Millionen Kühlschränke in deutschen Haushalten älter als zehn Jahre ist, ist der Anteil von Ersatz- und Neukäufen, speziell im Segment der energieeffizienten Kühl- schränke entsprechend hoch. Innerhalb des Groß- geräte-Bereichs spielt ge- rade bei Kühlschränken die Energieeffizienz als Kaufgrund eine ganz be- sondere Rolle. Immerhin sind Kühlschränke und Kühl-Gefrierkombinatio- nen im Haushalt in der Regel 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr im Einsatz. Das Sparpoten- zial für Strom und CO 2 ist dementsprechend hoch. Die Marktentwicklung der Kühl- und Gefrier- geräte zeigt beispielhaft, wie effiziente Haushalts- geräte an Bedeutung zulegen konnten: Ihr Marktanteil stieg innerhalb von nur acht Jahren von neun, beziehungsweise 26,4 Prozent auf 78,2, beziehungsweise 87,6 Prozent. Die sparsamsten Kühlschränke werden derzeit noch in die Energieeffi- zienz-Klasse A+++ eingeordnet. Allerdings muss sich die Branche schon bald auf ein neues System bei der Kennzeichnung des Energieverbrauchs einstellen. Lesen Sie dazu mehr in unserer nächsten Ausgabe. Der Onlinehandel ist weiter im Auf- wind: Mit einem Plus von 11,4 Prozent auf 65,10 Milliarden Euro ist der Brutto-Um- satz mit Waren im E-Commerce im Jahr 2018 laut Bundesverband E-Commerce und Versandhandel weiterhin zweistellig gewachsen. Allein im vierten Quartal 2018 hat der gesamte Interaktive Handel, also Onlinehandel und klassischer Versand- handel, erstmals mehr als 20 Milliarden Euro brutto in einem Quartal umgesetzt. Das ist ein Plus von 10,2 Prozent für den gesamten, nicht ladengestützten Handel in Deutschland. Der Online-Handel mach- te davon 97,2 Prozent aus. Wie die GfK-Studie zeigt, gibt es auch Bewegung bei den Online-Preisen. So wurden die Unterschiede bei Onlineprei- sen zwischen Geräten mit verschiedenen Effizienzklassen und Ausstattungsmerk- malen in der Kategorie »Kühl-Gefrier-Kom- binationen« untersucht. Rose: »Dabei wur- de zwischen Versandhandel und Click & Mortar-Handel differenziert.« Laut Studie waren bei beiden Ener- gieeffizienzklassen A++ und A+++ die 2-Door-Freezer-Geräte ohne No Frost- Funktion beim Versandhandel im Mittel rund 20 Prozent günstiger als die Geräte mit automatischer Abtau-Funktion. »Der Preisunterschied zwischen No Frost / kein No Frost ist beim Click & Mortar-Handel mit etwa 30 Prozent noch größer«, so der Autor der GfK-Analyse, »In beiden Wachs- tumssegmenten No Frost A+++ und A++ lagen die Online-Preise beim Versandhan- del in etwa 15 Prozent unter denen des Click & Mortar-Handels.« Ein weiteres Ergebnis der Studie: Die Entwicklung der Online Preise der beiden Segmente »2-Door-Freezer / No Frost / A+++« und »2-Door-Freezer / No Frost / A++« verlief im 4. Quartal 2018 deutlich verschieden. Während bei den A+++ Geräten ein deutlicher Anstieg des durchschnittlichen Online-Preises zu ver- zeichnen ist, ist bei den A++ Geräten ein gegenteiliger Trend sichtbar. Der Durch- schnittspreis von A++ war um den Black Friday am niedrigsten. Bei A+++ gab es einen kurzfristigen Preisrückgang An- fang Oktober und in der Woche vor dem Black Friday. Thomas Rose: »Beim Click & Mortar-Handel zeigt sich das gleiche Bild, allerdings in deutlich abgeschwäch- ter Form: Die Schwankungen des durch- schnittlichen Online-Preises bewegen sich innerhalb einer 20-Euro-Spanne. In beiden Segmenten (A+++ und A++) gab es zum Black Friday Preisnachlässe, allerdings ist auch erkennbar, dass die Online-Preise vor dem Black Friday angestiegen sind.« Thomas Rose Consultant GfK Sales Effectiveness DACH Bild:GfK Die Onlinepreise bei Kühl- und Gerfriergeräten der Energieeffizienzklasse A+++ (grüne Linie) weisen in ihrer linearen Entwicklung (rot punktierte Linie) deutlich nach oben, während Preise der Klasse A++ (hellgrüne Linie) im Prinzip nach unten weisen Kühl- und Gefriergeräte (No Frost) Preisentwicklung im Onlinehandel (4. Quartal 2018) schränke und Kühl-Gefrierkombinationen zunehmend vernetzbare Geräte nachge- fragt, die zusätzliche smarte Funktionen bieten, über Apps gesteuert werden kön- nen und Rückmeldungen oder Servicein- formationen an den Nutzer geben. Laut Statistischem Bundesamt beträgt die Haushaltsausstattung mit Kühlschrän- ken oder Kühl- und Gefrierkombinationen 99,9 Prozent, das heißt, dass praktisch je-

RkJQdWJsaXNoZXIy NTExNDg=