CE-Markt electro 5/2019

CE-Markt 5 | 2019 21 Siebträgermaschinen werden stark nachgefragt. Graef hat dafür die Marchesa entwickelt. CE-Markt electro sah sich das Gerät näher an und erklärt, warum sie sich für Händler lohnt So verkaufen Sie die Marchesa 1. Schnell im Einsatz In zwei Minuten heizt die Ma- schine auf Betriebstemperatur 2. Intuitive Bedienung Ein- und Zwei-Tassen-Funktion und manueller Bezug 3. Flexibel für jeden Anspruch Ist mit Adapter auch für den Betrieb mit Kapseln geeignet 4. Edles Design punktet Das Edelstahl-Aluminium- Gehäuse ist ein echter HIngucker 5. Für Barista-Kunst Viele Siebträger und Mühlen, umfassendes Barista-Zubehör D ie neue Siebträger-Espressomaschi- ne Marchesa von Graef bietet Nut- zern eine ganze Reihe vielversprechender Funktionen und gibt damit Fachhändlern gute Argumente an die Hand. Wenn es schnell gehen muss, ist sie in nur zwei Minuten betriebsbereit und sorgt für belebenden Kaffeegenuss. Auch sonst kann sich das edle Gerät sehen lassen. Mit seinem ästhetischen Edelstahl-Alumi- nium-Gehäuse ist es ein Blickfang für jede Küche und damit auch für die Präsentation im Ladengeschäft. Der große Profi-Sieb- träger hat einen Durchmesser von 58 Mil- limetern. Gefertigt aus geschmacks- und geruchsneutralem Edelstahl wird verhin- dert, dass das Kaffeearoma verfälscht wird. Die kurze Aufheizzeit verdankt die neue Espressomaschine ihrem leistungs- fähigen Thermoblock mit Edelstahllei- tung aus dem deutschen Traditionsunter- nehmen Graef. »Made in Germany« wird hier großgeschrieben und so kommt der Kaffeefreund nicht nur schneller zu sei- nem Espresso, sondern spart auch noch Energie. Das integrierte Druck-Manome- ter hilft ihm, stets den richtigen, mittleren Brühdruck für einen perfekten Espresso beizubehalten. Zum Genuss trägt auch die Pre-Infusion bei: Die Befeuchtung des Kaffeemehls vor dem Brühvorgang sorgt dafür, dass die Aromastoffe der jeweiligen Bohne optimal zur Geltung kommen. Weitere technische Raffinessen: Das Programmierpanel der Maschine ermög- licht individuelle Einstellungen, etwa der gewünschten Kaffeestärke. Per Tasten- druck kann man seinen Espresso manu- ell beziehen sowie einzeln oder doppelt. Auch die Dampferzeugung für Milch- schaum erfolgt ganz einfach über eine Umschalttaste. Praktisch: Milchschaum-, und die Heißwasserdüse sind um bis zu 360 Grad schwenkbar. Aber auch die Wartung der Marchesa ist völlig problemlos. Die Maschine signa- lisiert dem Nutzer, wann sie entkalkt wer- den muss, und das verbrauchte Kaffee- mehl wirft sie als entwässerte Pucks aus. Und schließlich: Wenn einmal Freunde überraschend vor der Tür stehen, brüht sie mit Adapter für Kaffeepads rasch auch größere Mengen Kaffee auf. Kapseleinsät- ze und -halter sind separat erhältlich. Graefs Marchesa macht Verkauf für Fachhändler zum Genuss Partner Content Product Hero Bild:MarkusBassler Fazit: Die Graef Marchesa ist der perfekte Haus-Barista für alle, die Genuss im klei- nen und großen Kreis lieben. Für Händler wird die Maschine mit den zahlreichen Features im Verkauf zum Genuss. Dafür sorgt auch der UVP von 599,99 Euro.

RkJQdWJsaXNoZXIy NTExNDg=