CE-Markt electro 7/2019

Handelsblatt-Umfrage Verbraucher vertrau- en EP:Fachhändlern Beim aktuellen Handels- blatt-Ranking »Beste Kun- denberatung« belegen die EP:Fachhändler in der Kate- gorie Elektro-Fachmärkte den ersten Platz. Mit der Gesamt- note 2,15 haben sie sich gegen sieben Wettbewerber durch- gesetzt und liegen rund elf Prozent über dem Branchen- schnitt. Für die Meinungsforschung wurden über 17.000 Verbrau- cher befragt. Im Bereich Elek- tronik überzeugte die Service- leistung der EP:Fachhändler die Kunden am meisten. »Wir freuen uns sehr über dieses Ergebnis. Es bestätigt ein wei- teres Mal, dass wir uns mit der Qualitätsoffensive auf dem richtigen Weg befinden«, er- klärt Torsten Schimkowiak , Leiter Vertrieb bei Electronic Partner. Positives Fazit Küchenwohntrends und Messe Austria Die vierte Veranstaltung des Messedoppels Küchenwohn- trends und Möbel Austria 2019 in Salzburg endete erfolgreich. Seit der Premiere 2013 hat sich das stetige Wachstum erneut fortgesetzt. Den Präsentatio- nen der einzelnen Aussteller ist deutlich anzumerken, dass sie auf einem hochwertigen Spitzenevent mit großartiger Anziehungskraft auftreten. Der Zuwachs der angereis- ten 4.794 Fachbesucher aus 25 erfassten Ländern war mit plus zwölf Prozent gegenüber der Vorveranstaltung 2017 außer- gewöhnlich gut. Mit 71,3 Pro- zent (3.419) Fachbesuchern führt Österreich die Länder- liste an, gefolgt von Deutsch- land (23,95 Prozent bzw. 1.148) sowie Italien, der Schweiz und Slowenien. Esperto Kaffee-Konzept Für Kaffee-Experten im Fachhandel Brömmelhaupt investiert wei- ter in die Unterstützung des Fachhandels. Mit dem Esperto Kaffee-Konzept hat der Groß- händler ein ausgefeiltes Ver- marktungskonzept entwickelt, dem sich in kürzester Zeit mehr als 40 Händler angeschlossen haben. Damit konnte Bröm- melhaupt das gesteckte Jah- resziel bereits jetzt erfüllen. »Kaffee ist buchstäblich in aller Munde und das wissen auch unsere Händler. Daher kommt unser Konzept so gut an«, freut sich Geschäftsführer Robert Drosdek . #coinnovation SPECIAL IFA NEXT ALL ABOUT TMRRW Elektroladesäulen im Handel HDE fordert zielge- richtete Förderung Mit Blick auf die Inbetrieb- nahme von über 60 Elektro- ladestationen im Juni 2019 bei der Metro AG in Düsseldorf fordert der Handelsverband Deutschland (HDE) gezieltere Unterstützung für den Einzel- handel beim Aufbau weiterer Ladesäulen. »Allein der Lebensmittel- einzelhandel hat mit seinen 38.000 Standorten eine große Zahl an Stellplätzen, die poten- ziell entsprechend ausgerüstet werden könnten. Dafür muss die Politik aber ihre Förderpro- gramme entsprechend gestal- ten. Ansonsten ist das für die Händler wirtschaftlich nicht darstellbar«, so HDE-Haupt- geschäftsführer Stefan Genth . Robert Drosdek Bild:Brömmelhaupt Bild:ElectronicPartner Torsten Schimkowiak

RkJQdWJsaXNoZXIy NTExNDg=