CE-Markt electro 8/2019

Mehr Mut imWettbewerb mit dem puren Online-Handel! E lektrokleingeräte sind die absoluten Gewinner im Markt für technische Ge- brauchsgüter. 2018 erzielten sie im Vergleich zum Vorjahr ein deutliches Umsatzplus, während alle anderen Be- reiche – mit Ausnahme der Telekommunikation – Verluste verzeichneten. Auch im laufen- den Jahr stehen die Kleingeräte auf dem Siegertreppchen: Im ersten Quar- tal 2019 wurden in Deutschland rund 1,4 Milliarden Euro mit Haushaltskleingeräten umgesetzt. Und die Marktprognose zeigt weiter steil nach oben: Laut gfu rechnet man für das Gesamtjahr 2019 mit 5,6 Mil- liarden Euro – eine erfreuliche, positive Entwicklung. Weniger erfreulich für den stationären Handel ist allerdings, dass die tollen, er- folgreichen Elektrokleingeräte gleichzei- tig zu den größten Verkaufsschlagern im Internet-Handel gehören. Nach Untersu- chungen der GfK gewinnt der Online-Han- del im Bereich der Elektrokleingeräte wei- ter an Bedeutung. So wurden im ersten Halbjahr 2018 mehr als 30 Prozent aller Kleingeräte-Umsätze online getätigt. Dies ist laut GfK gegenüber der Vorjahres- periode ein Plus von stattlichen 19 Pro- zent. Natürlich entfällt ein Teil der Um- sätze auch auf den Online-Handel der stationären Händler, aber das größte Stück vom Kuchen landete bei den reinen Online-Playern. Herzlichst, Ihr Lutz Rossmeisl Herausgeber CE-Markt electro Dieses extreme Ungleich- gewicht im Markt ist kein unabänderliches Schicksal. Meiner Meinung nach hat es jeder stationäre Fach- händler selbst in der Hand, künftig mehr Kunden in sei- nen Laden und auf die eigene Website zu holen. Er muss dafür nur die richtigenMittel entspre- chend einsetzen. Zu dieser Einschätzung kommt auch die aktuelle KPMG-Studie »Online-Shopping«. Wie es in der Studie der renommierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft vom Mai dieses Jahres heißt, sprechen als Gründe gegen einen Online-Produktkauf vor al- lem bestimmte Leistungsmerkmale, die nur der stationäre Handel bieten kann. Es sind dies Beratung, Haptik und Erlebnis. Deshalb empfehle ich allen Fachhändlern in unserer Branche: Mehr Mut im Wettbe- werb mit dem puren Online-Handel! Die in der Studie befragten Personen erklär- ten zudem, dass sie zwar Informationen im Internet sammeln und durch persönli- che Beratung ergänzen würden, aber dass die Kaufentscheidung letztlich im Laden- geschäft fällt. In ihrer Analyse zu Trends und Potenzia- len im E-Commerce hat die KPMG-Studie auch folgende »Top 3 Qualitätsmerk- male für einen Online-Shop« aufgelis- tet: Erstens aussagekräftige Produktbe- schreibung und korrekte Produktdaten, Lutz Rossmeisl zweitens Benutzerfreundlichkeit in Form einfacher und intuitiver Bedienung und drittens kostenloser Versand und Rückver- sand. Diese Qualitätsmerkmale gehören demnach auch für stationäre Händler mit Online-Shop zu den wichtigsten Voraus- setzungen, um sich mit einer optimalen Multichannel-Strategie erfolgreich im Markt durchsetzen zu können. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihren Online-Aktivitäten und weiterhin gute Ge- schäfte! Euronics feiert Geburtstag In dieser Ausgabe finden Sie mehrere Anzeigen mit Glückwünschen zu »50 Jahre Euronics« . Mit diesen Jubiläumsanzeigen bedankt sich die Industrie bei der Verbundgruppe für viele Jahrzehnte erfolgreiche Zusammenarbeit. Auch wir von CE-Markt und CE-Markt electro wünschen alles Gute zu diesem runden Geburtstag.

RkJQdWJsaXNoZXIy NTExNDg=