CE-Markt electro 9/2019

18 CE-Markt 9 | 2019 Immer am Freitagabend Spitzenkoch Bernhard Büdel zeigt jetzt bei Miele »Kochkunst« Anstatt in Ruhestand zu gehen wird der Spitzenkoch Bernhard Büdel zukünftig Kochkurse bei Miele durchführen. Ende August startete das erste »Kochkunst«-Event in Gütersloh Jeder kennt das Malheur: Ein Saucenfleck auf dem hellen Hemd oder der einfarbigen Bluse. Das kann die ganze Firmenfeier ver- derben. AEG präsentiert mit dem Expert Touch eine tolle Lösung Miele Halle 2.1 / Stand 101 Z um letzten Jahreswechsel beendete der Gastronom Bernhard Büdel seine Karriere, da er mit 66 Jahren den Pachtver- trag seines Restaurants »Medium« nicht um weitere zehn Jahre verlängern wollte. In der heimischen Gastronomieszene ist Bernhard Büdel bestens bekannt, denn er hat eine lange Zeit seines Berufslebens in Ostwestfalen verbracht, darunter in den mit einem Michelin-Stern dekorier- ten Häusern »Büdels Restaurant Verl« und »Hotel amDoktorplatz und Büdels Restau- rant« in Rheda-Wiedenbrück. Der renom- mierte Koch geht zwar auf die 67 zu, kann sich das Leben ganz ohne Kochlöffel aber nicht vorstellen. Das Angebot von Hausgerätespezialist kam daher sehr passend. Freitagsabends will er im Miele Experience Center am Haupteingang in der Carl-Miele-Straße 29 exquisite Gerichte anbieten. Eine Be- sonderheit: Mitmachen ist erwünscht. Themen und Rezepte für den jeweiligen Abend tragen die Handschrift Büdels. Es beginnt am 30. August mit »After Work Cooking«, an einem späteren Termin heißt das Motto »Surf & Turf – das Duett von Fisch und Fleisch«, zum Herbst darf es auch Wild sein. »Ich habe schon Ideen für die eine oder andere ausgefallene Kreation, denn das Besondere macht doch gerade beim Ko- chen den Reiz aus«, verspricht Büdel. Zu allen Kochkunst-Events erwartet die Teil- nehmer ein exklusives Vier-Gänge-Menü mit Aperitif, begleitenden Weinen und Kaffeespezialitäten. Gekocht wird immer von 18 bis 22 Uhr in einer der neu gestalte- ten Aktivküchen. Das Anmeldeformular zur »Kochkunst« findet sich auf der Startseite von miele.de in der Rubrik Aktionen & Events. Expert Touch Neue Flecken- behandlung von AEG E in hässlicher Fleck auf der hellen Som- merhose oder dem eleganten Kleid lässt sich mit dem neuen Ultraschall-Fle- ckenentferner von AEG schnell und scho- Koch aus Leidenschaft Bernhard Büdel führte zehn Jahre lang das Medium in Gütersloh Lieblingsoutfit dauerhaft Schaden nimmt. Das schont die Farbe und hilft somit, die Kleidung haltbarer zu machen. Der AEG Expert Touch ist denkbar ein- fach in der Handhabung: Die verschmutz- te Stelle wird mit etwas Wasser und farblo- sem Flüssigwaschmittel befeuchtet. Dann schließt man das Gerät an den Strom an, bewegt seine Spitze etwa zwei Minuten lang kreiselnd über den Fleck und übt da- bei stets einen leichten Druck aus. Die Reinigungswirkung ist umso grö- ßer, je weniger der Fleck eingetrocknet ist. Ihn feucht zu halten, ist also wichtig. Der Expert Touch erzeugt an seiner Spit- ze Ultraschallwellen mit einer Frequenz von 46.000 Schwingungen pro Sekunde. Dadurch entstehen in der aufgetrage- nen Flüssigkeit Bläschen, die platzen und die Schmutzpartikel allmählich aus den Fasern lösen. Was dann noch übrig bleibt, fällt kaum noch auf und lässt sich beim nächsten regulären Waschgang pro- blemlos entfernen. Das Fest kann auf jeden Fall nach zwei Minuten ungestört weitergehen. nend entfernen. Das handliche Gerät rückt schon am Ort des Geschehens der Verunreinigungen auf Textilien zu Leibe und verhindert ohne Chemie, dass das AEG Halle 4.1 / Stand 101 Bild:Miele Bild:AEG

RkJQdWJsaXNoZXIy NTExNDg=