CE-Markt electro 9/2019

CE-Markt 9 | 2019 25 2019 mit noch mehr Fläche in Berlin Amica stellt bereits zum zehnten Mal seine Produkte auf der IFA aus Auf deutlich vergrößerter – fast verdoppelter Standfläche – und einem neuen Standkonzept signalisiert Amica das weiterhin deutlich über demMarkt wachsende Geschäft in der Amica Gruppe und bei Amica International in Deutschland G rund genug für einen weiteren Aus- bau der Amica Präsenz auf der wich- tigsten Technik-Messe in Deutschland, der IFA 2019 in Berlin. Auf deutlich vergrö- ßerter Standfläche von etwa 400 auf 750 Quadratmeter am bekannten Platz in Hal- le 7.1b erwarten Handel, Endverbraucher und Presse attraktive Neuheiten aus allen Produktbereichen. Bei allen Amica Neuheiten steht nach wie vor der hohe Nutzen für den Endver- braucher im Vordergrund. Der resultiert aus komfortablen und technischen Lö- sungen, kombiniert mit schickem Design. Amica bietet Haushaltsgeräte als Problem- löser mit hohem Bedienkomfort, die die täglichen Arbeiten in modernen Haushal- ten erleichtern. Produkt-Highlight des Messestandes wird neue Generation der Herde und Back- öfen sein, die mit einzigartigem X-type und Fine Design sowie einem Backraum der Extragröße für Spaß beim Kochen und Backen sorgt. Auf der Sonderfläche Show Cooking präsentieren an drei Tagen Kochprofis die Vorzüge dieser außergewöhnlichen Koch- geräte wie zum Beispiel den besonders großen Backraum von 77 Litern mit Platz für XXL Bräter oder auch American Turkey. Sharp Home Appliances Erstmals präsentiert sich die Marke in der Vestel Halle 8.2 Auf der diesjährigen IFA steht bei Sharp Home Appliances das Marken- und Produkterlebnis imMittelpunkt. Neue Designs, technische Innovationen und ein noch breiteres Produktportfolio versprechen einen spannenden Messeauftritt D ie Marke Sharp genießt beim Endkon- sumenten ein sehr hohes Vertrauen, was sich auch in Zahlen widerspiegelt. Im Januar 2019 gehörte Sharp im Bereich Kondenswäschetrockner mit 21,2 Prozent Marktanteil stückmäßig zu den Marktfüh- rern in Deutschland. Insgesamt konnte Sharp die Marktanteile im Hausgerätebe- reich im ersten Halbjahr weiter ausbauen. »Wir freuen uns, dass neben Toshiba TV nun auch Sharp Home Appliances in der Halle 8.2. vertreten ist. Damit können wir uns gegenüber unseren Kunden noch besser als Haus der Marken präsentieren«, informiert Vestel Germany Geschäftsfüh- rer Özcan Karadogan . »Die IFA gehört zu den wichtigsten Events des Jahres, um uns mit den Handelspartnern auszutauschen. Die Sharp Neuheiten bilden eine ideale Ausgangsbasis für unsere Gespräche«. Amica Halle 7.1b /Stand 101 Sharp Home Appliances Halle 8.2 / Stand 101 French Door Kühler in schwarz und silber von Schneider Kühlkombinationen als freistehende Solitärgeräte werden bei den Konsu- menten immer beliebter und auch der Anteil an French Door Kühlern nimmt in Flächenmärkten stetig zu. Die Mar- ke Schneider führt diverse Modelle im Portfolio, die Verbrauchern jede Menge Lagerfläche für Kühl- und Gefriergut bieten. Das Modell SFD 540 NF ist in schwarz oder silber verfügbar und hat eine Gerätekapazität von insgesamt 558 Litern, davon 350 Liter im Kühlteil und 186 Liter in den beiden Vier-Sterne-Ge- frierschubladen. Bei diesen A+ Model- len handelt es sich um No Frost-Geräte, die niewieder abgetautwerdenmüssen. Vier Glasflächen, zwei große Gemüse- fächer und acht Ablagefächer in den Türen bieten zur Lagerung der Lebensmittel jede Menge Platz für den Mehr-Personen-Haushalt. Der große Vorteil dieser Geräteart: Alles kann bequem und übersichtlich eingeräumt werden, denn nach dem Öffnen der French Doors hat der Nutzer freien Blick auf den gesamten Inhalt. Bild:Amica Bild:Sharp Bild:Schneider Bild:Schneider SFD 540 NF SI Kühl- und Gefriergerät Komfort-Feature Auf die Schublade kommt es an

RkJQdWJsaXNoZXIy NTExNDg=