CE-Markt electro 9/2019

Händler müssen am POS das Thema Vernetzung live demonstrieren S chon zum sechsten Mal in Folge ist die Vernetzung ein Schwerpunkt-Thema der IFA. Das Thema machte be- reits 2014 Schlagzeilen, als die Medien im Vorfeld der Messe begeistert jubelten: »Die Berliner Funkausstellung war noch nie so smart«, und: »Mit dem Internet vernetzt ist nahezu alles, was uns umgibt: Fernseher, Haushaltsgeräte, Kleidungsstü- cke und Accessoires«, oder kurz und bün- dig: »Hauptsache vernetzt!« Angesichts des Messe-Dauerbrenners liegt die Frage nahe: Wie kommt es, dass ein Thema so lange IFA-Schwerpunkt- Thema sein kann? Antwort: Es bedeutet, dass die Vernetzung der Geräte nach wie vor zu den wichtigsten Innovationen und Wachstums-Garanten unserer Branche gehört und dass dies wohl auch in Zu- kunft so bleiben wird. Es bedeutet aber auch, dass die Themen Connectivity und Smart Home bei vielen Konsumenten noch immer nicht ange- kommen sind und dass auch der Handel vielfach noch Schwierigkeiten hat, diese Themen erfolgreich zu inszenieren und zu kommunizieren. Deshalb muss die IFA beide Themen immer wieder nach vorne bringen – zumindest so lange, bis Ver- netzung und Smart Home für Händler und Konsumenten so selbstverständlich geworden sind wie zum Beispiel Energie- effizienz oder Convenience. Das heißt: In diesem Jahr steht das The- ma Vernetzung ebenfalls wieder auf der Top-Liste der Berliner IFA. Darüber be- Herzlichst, Ihr Lutz Rossmeisl Herausgeber CE-Markt electro richten wir laufend für unsere Leserinnen und Leser – im Printmedium CE-Markt electro , auf der tagesaktu- ellen Branchenplattform unter www.ce-electro.de im Internet sowie mit unserem lesenswerten Newsletter, der regelmäßig erscheint und den ich Ihnen ganz besonders zur Lektüre empfehle. Sie bekom- men den Newsletter von CE- Markt electro noch nicht auto- matisch? Dann können Sie das unter diesem Link ganz schnell nachholen. Zusätzlich zu unseren Berichterstattun- gen möchte ich auch an dieser Stelle ganz bewusst und eindringlich auf das aktu- elle Schwerpunkt-Thema Connectivity der diesjährige IFA hinweisen – denn das Thema ist meiner Meinung nach für Handel und Hersteller so wichtig und zu- kunftsentscheidend, dass man es nicht oft genug erwähnen kann. Hans-Joachim Kamp , Aufsichtsratsvor- sitzender der gfu Consumer & Home Electronics, ist von der Bedeutung der Vernetzung ebenfalls überzeugt. Sein Kommentar dazu: »Vernetzung ist der Schlüssel. Die Branchen der Consumer Electronics und der Home Appliances ste- hen weiterhin im Zeichen der Vernetzung ihrer Produkte. Wie innovativ beide Bran- chen sind, wird die IFA auch in diesem Jahr zeigen.« Die Vorteile der Vernetzung liegen auf der Hand: Vernetzte Geräte tauschen In- Lutz Rossmeisl formationen untereinander aus, können persönliche Gewohnheiten erfassen und Verbesserungs- beziehungsweise Opti- mierungsvorschläge machen sowie um- setzen. Damit sparen vernetzte Geräte dem Nutzer Zeit, Kapazitäten und Res- sourcen. Sie halten mit zahlreichen Apps viele Tipps, beispielsweise zum Energie- sparen oder für die Wäschepflege, neue Zubereitungsarten, Ernährungsratschläge und Rezepte bereit. Dies alles sind unschlagbare Trümpfe, die der Händler im Kundengespräch aus- spielen muss. Er verfügt damit über eine ganze Reihe bester Verkaufsar- gumente, mit denen er poten- tielle Käufer überzeugen kann. Und er muss – wenn er wirklich erfolgreich sein will – seinen Kunden die Vernetzung am POS live demonstrieren können. Die Industrie gibt dabei Hilfe- stellung. Beispielsweise tourt Samsung bis Ende des Jahres mit dem Connected Living Truck durch die Republik, um die Verkäufer im Handel Ab- teilungsübergreifend zu schulen. Und glauben Sie mir: Jeder Kunde, der bei Ihnen im Ladengeschäft einmal per- sönlich erlebt hat, wie fantastisch und komfortabel vernetzte Geräte funktionie- ren und welche unschätzbaren Vorteile Smart Home bietet, wird Ihnen für ein sol- ches Erlebnis dankbar sein und dies auch mit einem Kaufabschluss bekräftigen. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen weiterhin viel Erfolg und gute Geschäfte! Staubsauger und Luftreiniger – Erstmals emissionsfrei Staubsaugen FAKIR FILTER PRO Filterleistung von fast 100 % STOPPT FEINSTAUB Schützt die Atemwege ✔ Mindert allergische Symptome ✔ Foto: istockphoto.com / © evgenyatamanenko Fakir Hausgeräte GmbH D-71665 Vaihingen/Enz www.fakir.de Der innovative Zyklon-Staub- sauger „Filter Pro“ von Fakir entfernt nicht nur Staub und Schmutz von Böden, sondern besitzt auch eine vollwertige Luftreiningungs-Funktion. Die Weltneuheit „Filter Pro“ von FAKIR bringt 100 Prozent Leis- tung bei 0 Prozent* Emission und ist somit der erste Staub- sauger, der gleichzeitig auch die Raumluft von Feinstäuben, Schadstoffen, Staubpartikeln, Pollen und Gerüchen befreit. Die bahnbrechende 8-Filter- Technologie beinhaltet einen eingebauten elektrostatischen Filter sowie einen Ionisator. WELTNEUHEIT * 99,996% Abscheidegrad Erleben Sie die Weltpremiere

RkJQdWJsaXNoZXIy NTExNDg=