CE-Markt electro 9/2019

8 CE-Markt 9 | 2019 Elektrokleingeräte sind sexy »IFA wirkt wie ein Umsatz-Treiber und Business-Beschleuniger« Ob Kaffee-Vollautomat oder Siebträger, Akkusauger oder Saug- roboter, Bodenpflege oder Bügeln, Gesundheit oder Genuss: Wohl kaum ein anderes Segment weist auf der IFA in Berlin so zuverlässig stabile Wachstumsraten auf und überrascht dabei Jahr für Jahr mit Top-Neuheiten, ausgestattet mit innovativen und nützlichen Features, die den Alltag spürbar erleichtern D ie mittelständische Markeninitiative für kleine Elektrohausgeräte kommt in diesem Jahr mit 15 Marken – so viele wie noch nie – nach Berlin, wenn sich zur IFA vom 6. bis 11. September das »Who- is-who« der Industrie und des Handels versammelt. Was die Neuheiten der 15 Aussteller von Pro Business eint, sind jede Menge intelligente Features, eine hohe Material- und Anfassqualität sowie edles Design und frische Farben zuhauf. Effizienz. Für die Elektrokleingeräte macht Niehoff weitere Trends aus, die sich seit einigen Jahren verstärken: »Gesunde Es- senszubereitung und Ernährung, Fitness und Wohlbefinden fallen mit den passen- den Geräten und Hilfsmitteln leichter und machen mit positiven Erlebnissen oder gar Erfolgskontrolle doppelt Spaß.« Unge- brochen ist zudem der Trend, gemeinsam mit Freunden und der Familie, Essen zuzu- bereiten und in kleiner oder großer Runde zu genießen. ProBusinessistnunschonzumzwölften Male mittendrin im pulsierenden Messe- Geschehen der Berliner Messe. »Die IFA wirkt für die Branche wie ein Business- Beschleuniger und Umsatz-Treiber«, so Niehoff. Selten zuvor gab es bei den Mit- gliedern von Pro Business so viele Pro- dukt-Premieren, die für reichlich Aufsehen und Applaus sorgen werden. Während Sage Appliances als jüngster Spross der Pro Business-Familie erstmals unter dem Dach der Marketing-Initiative mittelständischer Hausgeräte-Hersteller in Berlin ausstellt, kündigt Fakir eine Welt- neuheit an. Spektakulär auch die Innova- tion von Beurer. Der Gesundheitsspezialist hat mit dem Maremed-Meeresklimagerät ein neues Kombi-Produkt entwickelt, das ein naturidentisches Meeresklima jeder- zeit ins eigene Zuhause bringt. Neu sind auch der Dampfmopp SC 3 Upright Easy Fix Premium von Kärcher, der eine porentiefe Sauberkeit auf sämtlichen Hartböden bei einfachster Handhabung ermöglicht, und die Siebträger-Espresso- maschine »Salita« von Graef. Extra schmal ist ihre Bauweise mit nur 14 Zentimetern Breite, extra lang die Profi-Dampfdüse und damit ideal für Cappuccino, Latte Macchiato & Co. geeignet. Apropos Kaffee: Severin kommt mit der nächsten Genera- tion an Induktions-Milchaufschäumern sowie einer runderneuerten Version des Filter-Klassikers »Caprice« auf die IFA. Kurz vor Öffnung der Messetore zeigt sich deutlich: Wohl kaum ein Produkt- segment auf der IFA ist so innovations- getrieben und facettenreich wie die Welt der Elektrokleingeräte. »Elektrokleingerä- te sind sexy – der Hecht im Karpfenteich unter dem Funkturm«, verspricht Berthold Niehoff. Pro Business auf der IFA 2019 Diese 15 Unternehmen der mittel- ständischen Marken-Initiative Pro Business stellen auf der IFA 2019 in Berlin vom 6. bis 11. September aus und haben neben über 100 Geräte- Innovationen auch jede Menge Ver- kaufsideen und Handelsstrategien für den Herbst und das Weihnachts- geschäft im Gepäck. Halle 2.1: Jura Halle 4.1: Beurer, Fakir, Graef, Kärcher, Laura- star, Remington-Russel Hobbs, Rommelsbacher, Severin, Steba, Thomas Halle 6.1: Caso, Cloer, Nivona Halle 7.1b: Sage Die Anzahl der Neuheiten, die An- fang September präsentiert werden, wird einmal mehr in die Tausende ge- hen. Alleine die Marken von Pro Busi- ness haben erneut weit über 100 Ge- räteneuheiten im Messe-Gepäck. Ob trendiger Akkusauger oder genussvoller Vollautomat, ob »Muss«-Themen wie Bo- denpflege und Bügeln oder »Genuss«- Themen wie Food-Preperation und Ko- chen: »Wir besetzen alle relevanten Trend- themen und Schnelldreher im Handel«, so Berthold Niehoff. Dazu gehört der Kaf- fee-Lifestyle und die gesunde Ernährung genauso wie digitales Gesundheitsma- nagement oder Beauty und Wellness. Und selbst der Akku-Staubsauger ist heute ein Stück weit Interior Design – mit immer mehr Leistungskraft beim Akku. Niehoff abschließend: »Aus Geräten, die früher zur Bedarfsdeckung gekauft wurden, sind heute echte Lifestyle-Pro- dukte geworden, denn die Elektroklein- geräte der neuesten Generation passen perfekt ins moderne Zuhause.« Sous-Vide erleben B e s u c h e n S i e u n s IFA Berlin H a l l e 4 . 1 - S t a n d 2 0 6 steba.com Bild:apc Berthold Niehoff Die weltweit führende Messe für Consu- mer Electronics und Home Appliances begeisterte im vergangenen Jahr 245.000 Besucher, davon 150.000 Fachbesucher. Viele kamen auch, um ganz gezielt die Neuheiten und Innovationen der Ausstel- ler von Pro Business zu sehen und auszu- probieren. »Die IFA ist ein riesiger Point of Emotion, eine Messe, die alle Sinne anspricht und berührt«, betont der Pro Business-Vorsit- zende Berthold Niehoff . Erneut sind die Hallen am Südeingang der Messe mit Life- style und Emotionen, spannenden Stories rund um die Geräte und frischen Verkaufs- ideen aufgeladen und bieten – wie alle Jahre wieder – eine prima Steilvorlage für den Handel mit Blick auf das kommende Weihnachtsgeschäft. Als Top-Trend der IFA nimmt die Ver- netzung der Elektrogeräte weiter zu. Durch den Einsatz von Sprachsteuerung und immer öfter auch künstlicher Intelli- genz entstehen noch smartere, vielseiti- gere und leistungsfähigere Produkte, die den Komfort und die Benutzerfreund- lichkeit signifikant steigern. Und das bei gleichzeitig erhöhter Funktionalität und

RkJQdWJsaXNoZXIy NTExNDg=